Einschlafstörungen und ihre Ursachen

Wasseradern und Elektrosmog Symptome

Jeder Mensch wünscht sich einen gesunden Schlaf. Doch nicht jeder bekommt ihn auch: Viele Menschen werden von regelmässigen Schlafstörungen geplagt. Hierzu zählen beispielsweise Probleme beim Einschlafen, die mitunter bis zur Schlaflosigkeit reichen. Aber was kann man tun gegen Schlaflosigkeit? Die erste Massnahme sollte sein, den eigenen Schlafplatz auf eine mögliche Strahlenbelastung untersuchen zu lassen.

Denn wenn man die Ursachen ernsthafter Einschlafstörungen betrachtet, ist in den meisten Fällen schädliche Strahlung durch Erdstrahlen wie Wasseradern, Erdverwerfungen oder Doppelzonen oder durch Elektrosmog verantwortlich. Diese Strahleneinflüsse sind für den Menschen nicht konkret wahrnehmbar. Wer ihnen unbewusst über längere Zeit ausgesetzt ist, erfährt häufig Schlafstörungen und längerfristig weitere Symptome wie z.B. Rücken- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen oder Depressionen.

Wenn Einschlafprobleme zur Schlafstörung werden

Gelegentliche Einschlafprobleme sind zunächst kein Grund zur Sorge – kaum ein Mensch hat einen „perfekten“ Schlafrhythmus. Halten diese Probleme aber längerfristig an, ist das ein Hinweis darauf, dass es sich um eine ernsthafte Schlafstörung handeln kann.

Der Schlaf ist für uns Menschen von zentraler Bedeutung, denn durch ihn tanken wir in der Nacht wertvolle Kraft, um am folgenden Tag gut erholt und leistungsfähig zu sein. Schlafstörungen, die im schlimmsten Fall bis zur Schlaflosigkeit reichen, behindern den Körper bei seiner natürlichen Regeneration. Zu den Folgen des Schlafmangels zählen Konzentrationsschwäche und Leistungsabfall, Erschöpfung sowie eine erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten.

Schlafstörungen bei Kindern

Schlafstörungen sind bei Kindern besonders problematisch, da diese sehr empfindlich auf negative Einflüsse durch Erdstrahlen und Elektrosmog reagieren. Handelt es sich um Kleinkinder, belastet deren nächtliches Erwachen zudem in der Regel die gesamte Familie. In diesem Fall sollten Sie umgehend die Geopathologie Schweiz AG kontaktieren.

Was tun gegen Schlaflosigkeit?

Wir sind seit vielen Jahren in der Erforschung und Bekämpfung von Strahlungseinflüssen und deren Auswirkungen tätig. Im Rahmen der Betreuung Tausender Kunden haben wir festgestellt, dass der Ursprung von Schlafstörungen fast immer in einem belasteten Schlaf- und Wohnumfeld liegt. Dank unseres ausgeprägten Fachwissens können wir auch Ihnen kompetent weiterhelfen, wenn Sie nicht mehr wissen, was Sie gegen Ihre Schlaflosigkeit tun sollen.

Unsere ausgebildeten Geopathologen führen bei Ihnen zu Hause eine umfassende Analyse durch. In rund drei Stunden untersuchen sie die Lage vor Ort und beantworten all Ihre Fragen zu den Themen Erdstrahlen, Elektrosmog und Erdmagnetismus. Anschließend präsentieren sie Ihnen die Ergebnisse der Messung und beraten Sie bezüglich möglicher Lösungsansätze, um die gefährlichen Strahlen zu meiden oder abzuschirmen.

Kontakt

Hauptsitz:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Dorfstrasse 18
8424 Embrach ZH

Telefonnummer anzeigen

+41 44 202 00 20

+41 44 202 00 20

+41 44 202 00 20

Zweigniederlassung:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Lindachstrasse 8c
3038 Kirchlindach BE

Telefonnummer anzeigen

+41 31 828 12 90

+41 31 828 12 90

+41 44 202 00 20

Partner