Geopathologie Schweiz AG
Geopathologie Schweiz AG

Krankheitsbild Polyarthritis

  •   Über 18 Jahre Erfahrung
  •   Über 15.000 durchgeführte Untersuchungen
  •   Analyse direkt vor Ort
  •   Untersuchung von Schlaf-, Arbeits-, Wohnräumen
  •   Grundstück- und Rohbauuntersuchungen
  •   Abschirmung von Elektrostrahlung
  •   Abschirmung von Erdstrahlen
  •   Neutralisierung von Baustahl durch Magex Home Verfahren

Arthritis ist eine gerade in der Schweiz weitverbreitete entzündliche Gelenkerkrankung. Polyarthritis stellt eine Spezialform der Arthritis dar: Die Vorsilbe "Poly" deutet an, dass mehrere Gelenke von der Entzündung betroffen sind.

  044 202 00 20
Beratung Petra Schneider

Akute und chronische Polyarthritis – Symptome und Ausprägungen

Man unterscheidet in der Medizin die akute von der häufig auch als "rheumatoide Arthritis" bezeichneten chronischen Polyarthritis. Die Symptome sind in erster Linie schmerzende, entzündete Gelenke mit Hitzegefühl, Schwellungen und teilweise Wassereinlagerungen. Dazu können weitere Begleiterscheinungen auftreten wie ausgeprägte Müdigkeit, Abgeschlagenheit bis hin zur Depression.

Die akute, eitrige Form der Erkrankung wird bakteriell, also durch das Eintreten von Fremdkörpern in den Organismus, ausgelöst. Dagegen bildet sich die chronische Polyarthritis körperintern aus. Hier liegt der Ursprung in einem Defekt des Autoimmunsystems, wodurch der Organismus sich gegen irrtümlicherweise für Fremdkörper gehaltene körpereigene Stoffe zur Wehr setzt. Für Polyarthritis sind diverse Faktoren verantwortlich. Einer der Gründe für ihre Entstehung sind Erdstrahlen wie beispielsweise Verwerfungszonen.

Erdverwerfungszonen können Polyarthritis begünstigen

Die Geopathologie Schweiz hat sich auf Untersuchungen von Schlafplätzen spezialisiert. Die Ergebnisse aus mehr als 15'000 Einsätzen haben gezeigt, dass Erdstrahlen wie Verwerfungszonen in den meisten Fällen mit dem Auftreten von Polyarthritis korrelieren. Bei diesen Erdverwerfungszonen handelt es sich um Gesteinsschichten, die sich unterirdisch gegeneinander verschoben haben.

Treffen die verschiedenen Schichten nun aufeinander, entstehen Ladungs- und Spannungsunterschiede. Dies stört das natürliche Magnetfeld der Erde, was wiederum auch den Magnetismus der menschlichen Zellen und deren Membranpotenziale beeinflusst. Es kommt in der Folge zu Blockaden im Steuerungssystem des Körpers.

Stellen Sie jetzt eine kostenlose Anfrage!

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Bitte stimmen Sie zu, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben
Vielen Dank!
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Was tun bei einer Polyarthritis-Diagnose?

Die Diagnose von Polyarthritis kann für betroffene Menschen sehr belastend sein. Um die Polyarthritis zu behandeln, ist es unerlässlich, die Ursachen zu finden und diese zu beheben. Andernfalls findet eine reine Symptombekämpfung statt, und zwar mit zum Teil sehr starken Medikamenten mit erheblichen Nebenwirkungen.

Durch fachmännische Abschirmungen können die Schlafplätze der Betroffenen vor der Erdstrahlenbelastung geschützt werden. Hierdurch wird die permanent auf den Organismus einwirkende Störung beseitigt; danach zeigen die klassischen Therapien oftmals wieder Wirkung, und die Erkrankung kann langfristig geheilt oder zumindest ihr Voranschreiten aufgehalten werden.

Die Geopathologie Schweiz kann Sie im Fall einer Polyarthritis-Erkrankung unterstützen. Im Rahmen unserer Schlafplatzuntersuchungen unterziehen wir Ihr Zuhause einer umfangreichen Analyse. Anschliessend helfen wir, durch biologische Abschirmungsmassnahmen die Störungen wirkungsvoll und nachhaltig abzuschirmen – denn erst dann kann die natürliche Regeneration des Organismus wieder einsetzen.