Hilfe bei Depressionen

Wasseradern und Elektrosmog Symptome

Psychische Erkrankungen wie Depressionen lassen sich im Vergleich zu physischen Leiden schwieriger nachweisen, sind für die Betroffenen jedoch nicht weniger gravierend. Häufig ist diesen überhaupt nicht eindeutig bewusst, dass sie tatsächlich an einer Krankheit leiden. Dies hält viele Menschen davon ab, bei Depressionen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

In der psychiatrischen Medizin gilt die Depression als affektive Störung. Sie äussert sich vor allem in einer permanent negativen Stimmungslage: Betroffene fühlen sich freud- und antriebslos und sehen selbst keinen Ausweg aus ihrer negativen Gedankenspirale. Daneben schliessen Depressionen oft begleitende Symptome wie Konzentrationsprobleme und Schlaflosigkeit mit ein.

Depressionen – was tun?

Neben einschneidenden negativen Erlebnissen der Betroffenen existieren auch strahlenbedingte Risikofaktoren, welche die Entstehung von Depressionen begünstigen. Hierbei handelt es sich um Belastungen im eigenen Wohn- und Schlafbereich, unter anderem um Doppelzonen – lokale Interferenzen im natürlichen Magnetfeld der Erde, welche das vegetative Nervensystem beeinträchtigen.

Der negative Effekt verstärkt sich, wenn noch andere Formen von Strahlung hinzukommen. Hierzu zählen etwa weitere Erdstrahlen oder auch Elektrosmog. Dieser wird durch Funkstrahlungsquellen wie WLAN-Router oder Funktelefone und selbst durch die Hausinstallationen hervorgerufen. Eine Elektrosmogbelastung wirkt sich unter anderem auf das Hormonsystem aus, wodurch die Ausschüttung des „Glückshormons“ Serotonin gehemmt wird.

Bemerken Sie bei sich Anzeichen von Depressionen, zeigen wir Ihnen, was Sie tun können, um die oben genannten Ursachen zu minimieren oder ganz zu eliminieren.

Bei Anzeichen für Depressionen Hilfe suchen

Wir von der Geopathologie Schweiz befassen uns seit vielen Jahren mit der Erforschung von Erdstrahlen wie Wasseradern, Erdverwerfungen oder Doppelzonen, Elektrosmog und weiteren Störquellen. Tagtäglich untersuchen wir Wohn- und Schlafplätze von Kunden, die Anzeichen für Depressionen zeigen. Unsere Erfahrung zeigt eindeutig, dass in den meisten Fällen eine Strahlenbelastung für die Erkrankung verantwortlich ist.

Wir sind gerne bereit, Ihnen bei Depressionen Hilfe anzubieten. Sollten Sie oder eines Ihrer Familienmitglieder unter den eingangs genannten Depressionen-Symptomen leiden, sind wir jederzeit für Sie erreichbar, um Sie telefonisch zu beraten.

Depressionen-Symptome durch geeignete Massnahmen überwinden

Die Geopathologie Schweiz AG beschäftigt mehrere geschulte und erfahrene Geopathologen. Auf Ihren Wunsch hin besucht einer der Spezialisten Sie zu Hause, um im Rahmen einer umfassenden Messung eventuelle Strahlungsquellen auszumessen. Mit ausgiebigem Know-how und modernen Messgeräten überprüft er in einer rund dreistündigen Analyse Ihren gesamten Wohn- und Schlafbereich.

Während dieser Zeit klärt der Geopathologe Sie auch detailliert über die Natur, die Entstehung und die Auswirkungen von Erdstrahlen wie beispielsweise Doppelzonen und von Elektrosmog auf. Ist nach der Untersuchung eine Belastung festgestellt, erläutert der Experte Ihnen, wie sich die schädlichen Einflüsse umgehen oder abschirmen lassen, um eine zuverlässige Hilfe bei Depressionen zu gewährleisten.

Kontakt

Hauptsitz:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Dorfstrasse 18
8424 Embrach ZH

Telefonnummer anzeigen

+41 44 202 00 20

+41 44 202 00 20

Zweigniederlassung:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Lindachstrasse 8c
3038 Kirchlindach BE

Telefonnummer anzeigen

+41 31 828 12 90

+41 31 828 12 90

Partner