Elektrosmog und seine Auswirkungen 2022

Wifi Elektrosmog (E-Smog)

Die Verbreitung kabelloser Übertragungstechnologien in unserem Zeitalter ist zweifellos von grossem praktischem Nutzen für viele Menschen. Gleichzeitig entstehen dadurch aber auch neue Risiken: Funkstrahlung, Hochspannungsleitungen und andere Quellen produzieren Elektrosmog, der negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen hat. Gerade WLAN- und Mobilfunkstrahlung sind heute allgegenwärtig und belasten durch die elektromagnetischen Felder, welche durch sie hervorgerufen werden, den Organismus.

Da derartige Technologien unsere Kultur ungemein bereichern, ist eine simple Abschaffung weder erstrebenswert noch umsetzbar. Vielmehr gilt es, im Rahmen einer verständlichen, umfassenden und objektiven Elektrosmoginfo ein Bewusstsein für ihre Vorteile und Risiken zu schaffen, um einen verantwortungsvollen Umgang zu fördern. So wissen etwa viele Menschen nicht um die negativen Effekte von Elektrosmog am eigenen Schlafplatz. Gerade hier sollte der Mensch vor derartiger Strahlung geschützt werden. Ein Fachexperte der Geopathologie Schweiz kann die in Ihrem Schlafbereich vorhandene Belastung durch Elektrosmog messen und Ihnen aufzeigen, wie man diesen Strahlen ausweichen, sie reduzieren oder abschirmen kann.

Potenzielle Elektrosmog-Auswirkungen

Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Elektrosmog erhebliche Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben kann. Welche konkreten Symptome sich entwickeln können, variiert allerdings von Person zu Person und hängt unter anderem mit ihrem Alter und dem generellen Gesundheitszustand zusammen. Gerade Kinder und Jugendliche leiden oft schon nach kurzer Zeit unter Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche bis hin zu Hyperaktivität oder epileptischen Anfällen.

Ausserdem stört die elektromagnetische Strahlung die Fähigkeit einer wirksamen Stressbewältigung der Betroffenen. Elektrosmog wirkt sich unmittelbar auf die Vorgänge im menschlichen Nervensystem aus: Durch die elektrischen Impulse stehen die Zellen und Membranpotentiale permanent unter Stress, was mitunter Schlafstörungen auslöst und die natürliche Regeneration verhindert. Schliesslich kann eine solche Situation bis zum Burnout führen.

Gefahr durch Elektrosmog erkennen und vorbeugen

Die Geopathologie Schweiz AG ist darauf spezialisiert, vorhandene Elektrosmogbelastungen zu erkennen und adäquate Gegenmassnahmen einzuleiten. In mehr als 18’000 geopathologischen Untersuchungen im Laufe von 20 Jahren haben wir weitreichende Erfahrung auf diesem Gebiet gesammelt. Unsere Mitarbeiter verfügen sowohl über eine fundierte Ausbildung als auch über hochmoderne Messgeräte. So lässt sich im Rahmen einer professionellen Elektrosmog-Messung feststellen, wie stark Ihr Schlafplatz betroffen ist.

Liegt eine bedenkliche Belastung vor, können wir für Sie kompetente Hilfestellung leisten. Falls das Auftreten von Elektrosmog auf einen einzelnen Raum beschränkt ist, kann es ausreichen, den Schlafplatz zu wechseln. Erstreckt sich die Belastung dagegen auf einen grösseren Bereich, können unsere Geopathologen eine Elektrosmog-Abschirmung vornehmen, um die gefährliche Strahlung einzudämmen. Mittels unserer BioProtect-Platten lassen sich zudem auch schädliche Erdstrahlen abschirmen. Wenn Sie von den oben genannten Elektrosmog-Auswirkungen betroffen sind, wenden Sie sich an die Geopathologie Schweiz, um Ihre Gesundheit zu schützen!

Kontakt

Hauptsitz:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Dorfstrasse 18
8424 Embrach ZH

Telefonnummer anzeigen

+41 44 202 00 20

+41 44 202 00 20

Zweigniederlassung:

GEOPATHOLOGIE SCHWEIZ AG
Lindachstrasse 8c
3038 Kirchlindach BE

Telefonnummer anzeigen

+41 31 828 12 90

+41 31 828 12 90

Partner