Geopathologie Schweiz AG
Geopathologie Schweiz AG

Elektrosmog-Messung durch Spezialisten

  •   Über 18 Jahre Erfahrung
  •   Über 15.000 durchgeführte Untersuchungen
  •   Analyse direkt vor Ort
  •   Untersuchung von Schlaf-, Arbeits-, Wohnräumen
  •   Grundstück- und Rohbauuntersuchungen
  •   Abschirmung von Elektrostrahlung
  •   Abschirmung von Erdstrahlen
  •   Neutralisierung von Baustahl durch Magex Home Verfahren

Elektrosmog wird in unserer von elektrisch betriebenen Geräten und Anlagen geprägten Gesellschaft zunehmend zum ernsthaften Problem. Durch Hochspannungsleitungen und Mobilfunkstrahlung, aber auch zum Beispiel durch WLAN-Router bilden sich elektromagnetische Felder, die negative gesundheitliche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben können. Die Geopathologie Schweiz klärt Sie durch eine umfassende Elektrosmoginfo über die Thematik auf und bietet Hilfestellung an. In mehr als 15'000 Einsätzen innerhalb der vergangenen 18 Jahre haben wir Unmengen an wertvoller Erfahrung sammeln können, um unsere Techniken der Elektrosmog-Messung zu perfektionieren.

Mit welchen Geräten eine solche Messung am besten durchgeführt wird, hängt von der Frequenz des Strahlungsfelds sowie von seinem Frequenzbereich ab. Dabei ist zwischen hoch- und niederfrequenter Strahlung zu unterscheiden. Hochfrequente Funkstrahlung entsteht etwa durch Mobilfunkmasten, DECT-Telefone oder WLAN. Die Strahlung niederer Frequenzen hingegen wird beispielsweise durch Hausinstallationen oder diverse Elektrogeräte hervorgerufen.

  044 202 00 20
Beratung Petra Schneider

Typische Elektrosmog-Symptome

Die auf die Einwirkung von Elektrosmog zurückzuführenden Symptome sind zahlreich, wie verschiedene wissenschaftliche Studien gezeigt haben. Findet keine konsequente Elektrosmog-Abschirmung statt, beeinflusst die elektromagnetische Strahlung langfristig den menschlichen Körper durch Veränderungen im vegetativen Nervensystem sowie in den Zellen und ihren Membranpotentialen.

Zu den Folgen zählen unter anderem massive Schlafstörungen, innere Unruhe, Nervosität und Anzeichen eines Burnout-Syndroms; ferner auch Herzrasen, Angstzustände, Konzentrationsschwäche, muskuläre Verspannungen und Krämpfe. Viele Betroffene erleben einen Leistungsabfall und Müdigkeit bis hin zur Erschöpfung und scheitern an ihrer Stressbewältigung. Nach einer sorgfältigen Elektrosmog-Messung können die Quellen dieser gefährlichen Strahlung jedoch gezielt abgeschirmt werden. Daraufhin verbessert sich das Wohlbefinden unserer Kundinnen und Kunden erfahrungsgemäss meist innerhalb weniger Wochen.

Stellen Sie jetzt eine kostenlose Anfrage!

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Bitte stimmen Sie zu, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben
Vielen Dank!
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Elektrosmog-Messung dringend empfohlen

Eine besonders grosse Gefahr besteht für Frauen im Klimakterium, bei dem sich der natürliche Hormonhaushalt massiv verändert. Auch für Kinder von bis zu circa zwölf Jahren besteht ein erhöhtes Risiko, ebenso wie für Menschen mit Autoimmunerkrankungen, neurologischen Leiden oder Tumorerkrankungen. In diesen Fällen empfehlen wir dringend, in Ihrem Wohn- und Schlafbereich die möglicherweise vorhandene Konzentration an Elektrosmog messen zu lassen.

Elektrosmog-Messung durch die Geopathologie Schweiz

Unsere versierten Geopathologen nutzen modernste und hochsensible Messgeräte, um in Ihrem Haushalt eine Elektrosmog-Messung durchzuführen. Im Anschluss beraten wir Sie und zeigen Ihnen auf, wie man dem Problem Elektrosmog begegnen kann. Zudem können wir auch Strahlung anderer Art, beispielsweise Erdstrahlen, erfolgreich abschirmen. Wenn auch Sie Ihr Zuhause vorbeugend untersuchen lassen möchten oder bereits konkrete Anzeichen von Elektrosmog wahrnehmen, wenden Sie sich an uns – entweder per E-Mail oder telefonisch.