Geopathologie Schweiz AG
Geopathologie Schweiz AG

Geopathologie Schweiz weckt grosses Interesse

Zeitungsbericht im St. Galler Anzeiger

Zeitungsbericht im St. Galler AnzeigerGeopathische Belastungen wie Wasseradern, Erdverwerfungen, ausströmende Gase, Elektrosmog oder gar krankmachende Gitternetze sind Wegbereiter für Schlafstörungen und für viele Krankheiten. Das Unternehmen "Geopathologie Schweiz" nimmt sich dieser Probleme an und sorgt für das Wohlergehen der Menschen. Petra Moser und Luis Schneider sind in der Schweiz die einzigen Geopathologen mit Berufsausweis, die die Geopathologie berufsmässig ausüben. Die täglichen Erfolge bestätigen dem motivierten Team, mit ihren Dienstleistungen auf dem richtigen Weg zu sein und einem weit verbreiteten Bedürfnis zu entsprechen.

Geopathologie ist ein relativ neuer Begriff, den man im medizinischen Wörterbuch noch nicht findet. Was muss man sich darunter vorstellen?

Petra Moser/Luis Schneider: Die Silbe "Geo" verrät bereits, dass es irgend etwas mit unserer Erde zu tun haben muss. "Pathologisch" nennen die Mediziner etwas, das eine krankmachende Wirkung hat. Sinngemäss versteht man also unter Geopathologie standortbedingte Erkrankungen, die etwas mit den oft zitierten Erdstrahlen zu tun haben. Das Wissen um geopathogene Störzonen erweiterte sich im Laufe der Jahre beträchtlich. In zunehmendem Masse kamen physikalische und medizinische Erkenntnisse hinzu, sodass heute daraus ein vielseitiges Fachgebiet entstanden ist.

Wie wird man Geopathologin, Geopathologe mit Berufsausweis?

Um den Berufsausweis zu erlangen, ist eine Ausbildung mit schriftlichem, mündlichem und praktischem Prüfungsabschluss notwendig. Unsere Ausbildung erfolgte am Institut für Geopathologie und Naturheilkunde in Deutschland, und die Prüfungen wurden vom Berufsfachverband der Geopathologen und Baubiologen in Deutschland abgenommen. Aber die Ausbildung allein genügt nicht. Durch vorgängiges, langjähriges Recherchieren und diszipliniertes Training haben wir unsere heutige Kompetenz erlangt.

Wie können sich Erdstrahlen negativ auf den Menschen auswirken?

Erdstrahlen rufen oft Strahlungszonen an der Erdoberfläche hervor. Menschen, die sich lange auf einer solchen Strahlenzone aufhalten, können gesundheitlich schwer geschädigt werden. Das ist dann der Fall, wenn ihr Bett, in dem sie sich die längste Zeit ihres Lebens aufhalten, zufällig auf einer solchen Strahlungszone plaziert ist.

Erzeugt eine solche geopathische Belastung eine typische Erkrankung?

Nein, denn die Strahlung geopathischer Zonen trifft jede Körperzelle. Zuerst melden sich die Nervenzellen mit Störungen wie: Einschlaf- und Durchschlafstörungen, Erwachen in der Nacht (vegetatives Umschalten), schwere Träume, Erwachen mit Gliederschmerzen, Morgenmigräne. Auf dieser Schiene können dann nach Jahren ernsthafte Erkrankungen auftreten.

Welche Krankheitsbilder treten am häufigsten auf?

Zum Nachweis der krank machenden Wirkung wurde von unserem Berufsfachverband, in Zusammenarbeit mit Dr. med. Rudolf Kessler, in Deutschland eine umfangreiche Studie durchgeführt. Die Auswertung ergab, aufgelistet nach der Häufigkeit der Vorkommnisse: Allergien, Schmerzsymptomatik des Rheumatischen Formenkreises, Schlafstörungen, Depressionen, Magen-Darm-Erkrankungen, Gelenkschmerzen, Tumorgeschehen, Migräne, um nur die wichtigsten Krankheitsbilder zu nennen.

Die Sanierung des Standortes, verbunden mit der erforderlichen Ausleitungstherapie, brachte bei dieser Forschungsarbeit bei über 80% der Patienten völlige Beschwerdefreiheit oder eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden. Diese Forschungsarbeit wurde übrigens 1994 mit dem Forschungspreis der Stiftung Deutscher Heilpraktiker und 1998 mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet.

Wie gefährlich ist Elektrosmog?

Elektrosmog ist deshalb gefährlich, weil ihn keiner sieht, ihm aber jeder ausgeliefert ist. Oft wird der Körper gezwungen, Schwerstarbeit zu leisten bei der Abwehr gegen schädlichen Elektrosmog. Dies geschieht vor allem nachts, durch Radiowecker, Nachttischlampen, falsche Steckerpositionen usw. als mögliche Verursacher. Verkrampfungen im Nackenbereich und Rückenschmerzen können unter anderem daraus resultieren.

Welche Lösungsvorschläge bietet Ihre Firma " Geopathologie Schweiz" an?

Wir bieten eine vollumfängliche Hausuntersuchung an. Die Messungen von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern erfolgen durch Feldmesssonden und Hochfrequenzmessgeräte, die Ermittlung der krank machenden Störzonen durch die traditionelle Winkelrute und den Geotensor.

In dieser sorgfältigen Abklärung sind auch Kundengespräche, ein schriftliches Protokoll, die Nachkontrolle sowie eine längerfristige Betreuung eingeschlossen, zum Pauschalpreis von Fr. 390.--

0ft reicht es, den Schlafplatz in eine störungsfreie Zone zu verschieben und die Elektrosmogbelastung zu reduzieren oder besser ganz zu vermeiden. Wir sind aber auch darauf spezialisiert, negative Strahlungseinflüsse biologisch abzuschirmen, damit sich unsere Kundinnen und Kunden während der Schlafphase optimal erholen und regenerieren können.

Eine namhafte Schweizer Klinik sowie verschiedene Therapeuten und Aerzte arbeiten mit Ihnen zusammen. Wie kommen Sie zu diesem Privileg?

Tatsächlich haben wir ein waches Interesse seitens der Aerzte gegenüber unserer Tätigkeit festgestellt. Permanent überweisen sie uns ihre Patienten, wenn die Ursache einer Krankheit nicht ermittelt werden kann oder wenn die Patienten Therapie-resistent werden. Dann lohnt es sich auf jeden Fall, eine mögliche geopathische Belastung abklären zu lassen. Dieser Ueberzeugung sind heute schon viele Mediziner.

Sie erzielen laufend erfreuliche Erfolge und haben weit über die Landesgrenze hinaus auf sich aufmerksam gemacht. Was bedeutet für Sie Erfolg?

Positive Rückmeldungen unserer Kunden wirken wie Balsam für unsere Seele. Wenn Kunden nach jahrelangem, mehrmaligem Aufwachen in der Nacht plötzlich ruhig durchschlafen, wenn unmotivierte Kinder wieder aktiv und lebensfroh werden, wenn Schmerzen nachlassen oder gar verschwinden, wenn wöchentliche Kopfschmerzen und Migräneanfälle innerhalb weniger Wochen kein Thema mehr sind, dann sprechen wir von Erfolg, den wir von ganzem Herzen geniessen.

Möchten auch Sie wissen, ob Ihr Schlafplatz die Ursache für Ihre gesundheitlichen Beschwerden ist? Rufen Sie uns unverbindlich unter 052/212 00 66 an oder nehmen HIER Kontakt mit uns auf.