DE EN FR
Geopathologie Schweiz AG

Burnout erkennen

Rund um Elektrosmog, Wasseradern und Erdstrahlen

  • Über 17 Jahre Erfahrung
  • Über 14.000 durchgeführte Untersuchungen
  • Analyse direkt vor Ort
  • Untersuchung von Schlaf-, Arbeits-, Wohnräumen
  • Grundstück- und Rohbauuntersuchungen
  • Abschirmung von Elektrostrahlung
  • Abschirmung von Erdstrahlen
  • Neutralisierung von Baustahl durch Magex Home Verfahren

Das Burnout-Syndrom betrifft immer mehr Menschen. Hierbei handelt es sich um ein Krankheitsbild, das die Psyche sowie den Körper des Betroffenen gleichermassen in Mitleidenschaft zieht. Wer an Burnout leidet, fühlt sich wortwörtlich ausgebrannt und antriebslos. In diesem Zustand können viele Herausforderungen des täglichen Lebens nur noch mühsam aus eigener Kraft bewältigt werden.

044 202 00 20

Beratung Petra Moser

Burnout – welche Symptome treten auf?

Die Krankheit kann sich auf äusserst unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Betroffene leiden beispielsweise an Schlafstörungen, was zu andauernder Müdigkeit und letztendlich zur Erschöpfung führt. Weitere Burnout-Symptome sind Kopfschmerzen, Rückenschmerzen sowie anderweitige Beschwerden im Bewegungsapparat. Schliesslich führt der Krankheitsverlauf über starke innere Unruhe bis hin zu Depressionen.

Die Ursachen für eine Burnout-Erkrankung sind vielfältig. Als Hauptauslöser wird im Allgemeinen Stress am Arbeitsplatz und Stress im privaten Bereich angeführt. Stress im privaten Bereich kann sowohl durch das persönliche Umfeld als auch durch Strahleneinflüsse am Schlafplatz ausgelöst werden. Unsere Erfahrung beruht auf über 12'500 durchgeführten Haus- und Wohnungsausmessungen. Die Auswertung der Untersuchungsdaten zeigt deutlich, dass Burnout-Betroffene am Schlafplatz fast ausnahmslos stark belastet sind durch Elektrosmog in Kombination mit Erdstrahlen.

Stellen Sie jetzt eine kostenlose Anfrage!

Strahlenbelastung kann Burnout-Syndrom auslösen

Die Geopathologie Schweiz untersucht seit über 15 Jahren die Schlafplätze von Burnout-Patienten. Durch Analysen von mehr als 12'500 Haushalten fanden wir heraus, dass ihre Schlafstätten nahezu durchgängig massive Strahlenbelastungen durch Wasseradern, Doppelzonen, Erdverwerfungen oder auch Elektrosmog aufwiesen. Die Einwirkung solcher Strahlen verhindert den natürlichen Übergang in die Tiefschlafphase, wodurch die für den Menschen essenzielle Regeneration des Organismus im Schlaf aussetzt. Das Nervensystem kommt nicht mehr zur Ruhe.

Burnout kurieren mit gesundem Schlaf

Nicht nur regelmässige Schlafzeiten, sondern vor allem die Schlafqualität ist entscheidend, um unsere Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Belastbarkeit aufrechtzuerhalten. Erdstrahlen und Elektrosmog am Schlafplatz versetzen jedoch die Körperzellen in einen permanenten Stresszustand. So entsteht ein Ungleichgewicht im vegetativen Nervensystem – es wird sympathikoton. Ein belasteter Schlafplatz ist deshalb fatal für den menschlichen Organismus und kann durch die Unterbindung der natürlichen Fähigkeit zur Stressbewältigung langfristig zu einem Burnout führen.

Strahlen abschirmen – Burnout kurieren

Soll das Burnout überwunden werden, ist es unerlässlich, die Ursache aufzudecken und gezielt gegen diese vorzugehen. Unsere fachkundigen Geopathologen nehmen in Ihrem Zuhause hochpräzise Messungen vor und identifizieren mögliche Ursachen für Ihre Burnout-Erkrankung. Sie erklären Ihnen gern, auf welche Weise sich die vorhandenen Strahlen meiden oder durch geeignete Technik optimal abschirmen lassen. Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die eigene Hand und kontaktieren Sie die Geopathologie Schweiz telefonisch unter 044 202 00 20 oder per E-Mail an geo@geoschweiz.ch!